Wie kann man 2013 Backlinks aufbauen?

Ehrlich gesagt, ich bin kein Link Building Experte und es macht mir eigentlich auch überhaupt keinen Spaß Backlinks aufzubauen. Ich suche und finde viel lieber Longtail Keywords und versuche über On-Page SEO gute Positionen in Google zu bekommen.

Aber leider reicht das nicht immer aus. Google mag Links und will das Websites mit einander verlinkt sind und berücksichtigt die

  • Autorität der Website von der der Link kommt
  • sowie die Relevanz aus dem Kontext aus dem der Link stammt

für die Bewertung der verlinkten Seite.

backlinks aufbauen Kettenglieder

Photo Credit: diesmali @Flickr

Ganz ohne Backlinks geht es meist nicht

Gerade, wenn die Konkurrenz auf der ersten Positionen nicht ganz so schwach ist, kommt man ohne Links nicht aus. Idealerweise verdient man sich seine Backlinks durch interessante und relevante Inhalte, was dazu führt, das andere auf die Website von sich aus verlinken, z.B. als zusätzliche Ressource.

Man muss jedoch etwas nachhelfen, gerade dann wenn die Website neu ist und eben noch nicht rankt. Wie soll jemand die Inhalte für gut befinden und darauf verlinken, wenn sie nicht gefunden wird.

Google hatte als erster das Thema Links als Konzept aus der Wissenschaft übernommen und in seinem Algorithmus integriert und damit die Suchmaschinen revolutioniert. Bei wissenschaftlichen Publikationen werden andere Autoren zitiert. Die Autoren, die am häufigsten zitiert wurden, werden als Autoritäten auf ihrem Fachgebiet betrachtet. Dieses Konzept wurde auf Websites übertragen: Die Websites, die häufig zitiert wurden, sprich verlinkt wurden, wurde eine höhere Autorität zugewiesen und entsprechend besser in den Suchergebnissen platziert.

Da es einfacher ist im Web einen Link zu bauen als von einem anderen Autor zitiert zu werden, wurde dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet. In den folgenden Jahren entwickelte sich dann die Branche der Suchmaschinenoptimierer , deren Aufgabe es hauptsächlich war, Links künstlich zu erzeugen.

Dann entstanden eine Vielzahl von Manipulationsgewerben: Linkfarmen, Content Farmen, billige Arbeitskräfte aus der dritten Welt platzierten massenweise Foreneinträge mit Backlinks. Dann wurde das ganze mehr und mehr automatisiert. Texte mit Links wurden massenweise automatisiert in Blognetzwerken publiziert und so weiter.

Google ist eines der Unternehmen, das die meisten Mitarbeiter mit Doktortitel weltweit beschäftigt und ist dementsprechend nicht auf den Kopf gefallen. Nach und nach wurde all diesen Geschäftsmodellen der Gar ausgedreht. Spektakulär war schließlich die De-indexierung des Blognetzwerks BuildMyRank 2012, wodurch dem Unternehmen über Nacht die Geschäftsgrundlage entzogen wurde.

Wie kann man 2013 noch Backinks aufbauen?

Es muss wieder mehr Hand angelegt werden. Links kann man ganz legal und im Sinne von Google nach wie vor aufbauen. Was möchte Google? Relevante Ergebnisse von vertrauensvollen Websites für seine Nutzer

Backlinks kann man aufbauen durch Streuung von werthaltigen Inhalten über verschiedene Medien

Hier ein paar Ideen:

Wenig Aufwand

Verzeichnisse: Branchenverzeichnisse, Webkataloge, Blogverzeichnisse mit hohem Pagerank und Domain Authority.

Bsp:
Webkataloge
www.de-linkliste.de –  PR: 5 Domainauthority 60
www.123-finder.de  – PR4 DA: 54

Soziale Bookmarking Dienste z.B.
favoriten.de  – PR: 6 DA: 82

Falls Sie eine Firmenblog betreiben:
www.blogtotal.de  – PR2 DA 61
www.blogoscoop.net  – PR4 DA: 64
www.rss-verzeichnis.de  – PR 6 DA: 72

Die Page Rank Angaben beziehen sich immer auf die Startseite des Portals, d.h. man bekommt durch einen Link nicht den Juice einer z.B. PR 6 Seite. Diese Indikatoren zeigen jedoch, dass man Links aus einem qualitativ hochwertigem Umfeld aufbaut.

Mehr Aufwand durch Produktion von Inhalten

Artikel veröffentlichen als Linse auf pageballs.de  – PR 3 DA: 43
Artikel veröffentlichen auf eigenen Web 2.0 Seiten wie wordpress.com, blogger.com,

Artikel Verzeichnisse: Auch hier hat sich die Spreu vom Weizen getrennt. Nach den Google Updates 2011/2012 haben viele aufgehört Artikel zu akzeptieren oder zu veröffentlichen. Diese Verzeichnisse sind noch aktiv (Stand März 2013) und veröffentlichen relativ schnell.

Suite101.de PR 6 DA: 68. Suite101 ist ein Autorenportal, das die Einnahmen mit den Autoren teilt und stellt hohe Qualitätsanforderung! Sobald man mehrere Artikel veröffentlicht hat und akzeptiert ist, kann man direkt veröffentlichen.

Klassische Artikelverzeichnisse

www.0am.de – PR 4 DA: 63
www.fachwissen-katalog.de – PR 5 DA:54
www.artikelforum.de
–  PR 3 DA: 36  Die Authority hat leicht abgenommen in letzter Zeit
www.artikelverzeichnis-sc.de PR: 2 DA: 32
online-text.com PR 2 DA: 32 (aus der Schweiz)

Eine komplette Übersicht mit den wesentlichen Merkmalen finden sie hier: Artikelverzeichnisse 2013

Generell sterben diese Art von Verzeichnissen nach und nach aus. Ich sehe da eher Potential für themenspezifische Artikelportale z.B. für Finanz, Gesundheit oder Bildung. SEO Firmen kaufen sich heutzutage eher abgelaufene Domain Namen, die bereits Links, PR und Domain Authority haben, produzieren darauf Inhalte und bauen Links von diesen eigenen Seiten auf die Seiten ihrer Kunden auf. Dabei werden diese eigenen Website Netzwerke auf unterschiedlichen Hosting Accounts und IP gehostet.

Foren und Blogkommentare
Für Websites für die wir SEO betreiben, legen wir uns Google Alerts für Diskussionen und Blogs an. Dadurch wird man per email informiert, wenn irgendwo das Keyword in einem Blogbeitrag oder einer Foren Diskussion fällt. In der Regel kann man beim Kommentar Name, Email und einen Backlink auf die Website eintragen.
Viele Diskussionen finden auch auf Ratgeber Communities wie gutefrage.net statt. Hier muss man sich ein Konto anlegen und kann in jedem Beitrag einen Link setzen.

Die Zeiten als die Spammer Kommentare wie ‚Toller Artikel, schreib weiter so‘ hinterlassen hatten und einen Link auf die Website ihres Kunde setzen, neigen sich dem Ende. Heute muss man schon inhaltlich zur Diskussion beitragen.

Weitere Möglichkeiten zum Linkaufbau:

  • Guestposting
  • Document Sharing auf issuu.com oder scribd.com, d.h. PDFs oder Powerpoint Präsentationen veröffentliche
  • Videos auf Youtube veröffentlichen und aus der Beschreibung verlinken (nofollow link)
  • Pressemitteilungen auf Presseportalen

Anchor Text

Einer der Gründe warum viele Websites im letzten Jahr nach dem Pinguin Update abgestraft wurden, war, dass sie Backlinks aufgebaut hatten, die alle denselben Anchor Text hatten. Dies wurde vor allem durch automatisierten Linkaufbau erzeugt.

Fiktives Beispiel: Ein Online Shop, der sich auf glutenfreie Lebensmittel spezialisiert hat und seine Website auf den Begriff ‚glutenfreie Lebensmittel‘ optimieren wollte, hat massenweise Links mit dem Anchor Text glutenfreie Lebensmittel auf Webseiten gesetzt. 80% der Links enthalten den Begriff glutenfreie Lebensmittel.

Diese Links sind nicht natürlich sondern durch Manipulation entstanden. Google hat sowas natürlich raus bekommen, diese Form der Manipulation in seinem Algorithmus berücksichtigt und die Websites abgestraft.

Wer Links aufbauen will sollte den Anchor Text variieren. Beispielsweise so

[box] 10% exact match ‚glutenfreie Lebensmittel

20% teilweise Übereinstimmung, z.B. Auswahl glutenfreier Lebensmittel
10% Domainmatch, glutenfreielebensmittel.de

10% Link auf Markenname

20% Ähnliche Begriffe: ‚glutenfreie Ernährung‘ glutenfrei Essen‘

30% überhaupt keine Übereinstimmung, z.B. mehr, lesen Sie hier, Weitere Informationen, …empfehlen wir diese Website, etc.[/box]

Fazit
Linkaufbau ist nach wie vor wirksam. Man sollte auf automatisierten Linkaufbau verzichten, sich auf Websites konzentrieren, die einen guten Pagerank haben. Eine Vielzahl von Links von unterschiedlichen Domains mit varriertem Anchor Text ist notwendig. Wenn dies nicht zum gewünschten Erfolg führt, sollte man eine SEO Firma beauftragen gezielt relevante Links von Websites mit hohem PR zu setzen.

Wie bauen Sie Links auf? Schreiben Sie Ihre Ideen in das Kommentarfeld.

 

Dirk Röttges
 

Spezialist für Strategisches Online Marketing. Ich unterstütze Ärzte, Rechtsanwälte, Berater und Coaches neue Kunden über das Internet zu gewinnen.

Click Here to Leave a Comment Below 15 comments